Warum lieben Krankheitserreger ein schlechtes Raumklima?

 

  1. Trockene Raumluft mit einem relativen Feuchtanteil von unter 40% lässt winzige Wassertröpfchen, die mit Grippe- oder Erkältungsviren belastet sind, eintrocknen. Dadurch werden Krankheitserreger konserviert und bleiben sehr lange infektiös.
  2. Enthält die Raumluft einen Feuchteanteil über 60% sind die Wasser-Partikel in der Luft sehr gross und die darin enthaltenen Viren und Bakterien können nicht zerstört werden.
  3. Im optimalen Bereich von 40 bis 60% relativer Luftfeuchte schrumpfen Wasser-Partikel nur so weit ein, dass sich die Salzkonzentration im Kern so fest erhöht, dass die darin enthaltenen Keime und Mikroorganismen abgetötet werden.

Condair HumiLife ist die professionelle Lösung für den Kampf gegen Viren und Bakterien!

Zu unseren Lösungen