Warum reagieren Augen auf zu trockene Luft?

 

  1. Der Tränenfilm hat die Aufgabe, die Augenoberfläche vor Einwirkungen aus der Umwelt, wie beispielsweise in der Luft vorhandene Partikel, zu schützen.
  2. Ist die Luftfeuchte über längere Zeit zu gering, kann der Tränenfilm ausdünnen oder sogar reissen. Augenbrennen und Entzündungen, bis hin zu ernsthaften Augenschäden sind die Folge.
  3. Langes Starren auf den Bildschirm bewirkt eine Reduzierung des Lidschlags, wodurch der Tränenfilm nicht häufig genug aufgefrischt wird. Dies kann geschwollene Augenlider, Rötungen, Fremdkörpergefühl, Brennen und hohe Lichtempfindlichkeit verursachen.
  4. Trockene Luft entzieht auch Kontaktlinsen ihre Feuchtigkeit. Um diesen Feuchtigkeitsverlust auszugleichen, wird der Hornhaut Wasser entzogen, wodurch das Auge zunehmend gereizt wird.

Condair HumiLife ist die professionelle Luftbefeuchtungslösung, um Ihre Augen zu schützen!

Zu unseren Lösungen